Garagen-Sektionaltore

Garagen-Sektionaltore

Bei einem Sektionaltor ist das Torblatt in mehrere Sektionen in waagerechter Form unterteilt. In manchen Fällen wird es jedoch auch senkrecht unterteilt. Es lässt sich von oben nach unten schließen und wird gerne und oft als Hallen- oder als Garagentor benutzt.

Im Gegensatz zu anderen Toren haben Sie hier den Vorteil, dass Sie nach außen hin keinen Raum benötigen und somit an Platz sparen. Die direkte Konkurrenz des Sektionaltores ist das Rollltor. Diese können auch als Schnelllauftore ausgeführt werden.

Bei den Sektionaltoren sind die einzelnen Sektionen durch sogenannte Gelenke wie bei einer Kette aneinander gefügt und enthalten seitliche Laufrollen, diese sind in Schienensysteme geführt. Somit fährt das Tor während dem Öffnen in eine waagerechte Position unter der Garagen- oder Hallendecke. Auf Wunsch des Kunden können die einzelnen Sektionen lichtdurchlässige Elemente beinhalten. Eine weitere Besonderheit ist die Möglichkeit eine so genannte Schlupft zu integrieren.

Das Bodenprofil kann gleichzeitig auch als Sicherheitsprofil ausgeführt werden. Somit stoppt das Tor sobald ein Widerstand erkannt wird und eine Quetschgefahr wird ausgeschlossen. Natürlich muss diese Funktion von Zeit zu Zeit getestet werden und wir von den meisten Herstellern sogar vorgeschrieben.
https://www.glashaushanau.de

Veröffentlicht am 06.02.2019 Garagen-Sektionaltore, Garagentore, Garagentore kaufen in Hanau 0 49

Hinterlasse einen Kommentar.Hinterlasse eine Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar posten zu können..